Telefonfaktor-Testskript


Telefonfaktor-Testskript

Führen Sie diese Tests durch. Notieren Sie sich für jeden Test die Antwort, die Anforderungs-ID und den Zeitstempel. Amazon bestätigt, dass Ihre Ergebnisse mit unseren Ergebnissen in unserem Aktivitätsprotokoll übereinstimmen.

Hinweis: Für die Tests sollten Mindestbeträge, Höchstbeträge und gültige Beträge verwendet werden, die den im Vertrag vereinbarten Beträgen entsprechen. Die Mindest- und Höchstbeträge für jedes Land finden Sie unter Mindest- und Höchstbetrag pro Transaktion pro Land.

Testbeschreibung Erwartetes Ergebnis Antwort,
requestId und
Zeitstempel
1. (Optional)
Einen unter dem Mindestbetrag liegenden Betrag für eine verifizierte oder nicht verifizierte Nummer aufladen
Das Aufladen sollte fehlschlagen, da der Betrag kleiner als der Mindestbetrag ist.  
2. (Optional)
Einen über dem Höchstbetrag liegenden Betrag eine verifizierte oder nicht verifizierte Nummer aufladen
Das Aufladen sollte fehlschlagen, da der Betrag größer als der Höchstbetrag ist.  
3. (Erforderlich)
Einen gültigen Betrag für eine verifizierte Nummer aufladen
Das Aufladen sollte erfolgreich sein, da der Betrag im erwarteten Bereich liegt; dieser wird automatisch dem zugehörigen Amazon-Konto gutgeschrieben.  
4. (Erforderlich)
Einen gültigen Betrag für eine nicht verifizierte Mobiltelefonnummer aufladen
Das Aufladen sollte in Form eines auf einer Quittung gedruckten Einlösungscodes erfolgen, da es sich um eine nicht verifizierte Nummer handelt  
5. (Erforderlich)
Die Transaktion aus Test Nr. 4 stornieren
Stornierung sollte erfolgreich sein  
6. (Erforderlich)
11-stellige US-Telefonnummer eingeben
Die Validierung schlägt fehl, da das Telefonnummernformat in den USA 10 Ziffern beträgt.  
7. (Optional)
Gültigen Betrag unter Verwendung einer verifizierten Nummer unter Angabe der Ländervorwahl für die USA aufladen (sofern die Eingabe der Ländervorwahl am POS unterstützt wird)
Das Aufladen sollte erfolgreich sein.  
8. (Erforderlich)
Gültigen Betrag in einem Geschäft im Land unter Angabe einer verifizierten Telefonnummer aufladen, die sich nicht im selben Land befindet
Bei dem Aufladeversuch sollte als Ergebnis PARTIAL_SUCCESS gemeldet werden, da die Nummer für das betreffende Land nicht gültig ist.  
9. (Optional)
Gültigen Betrag unter Angabe einer nicht verifizierten Nummer einschließlich Ländervorwahl für die USA aufladen (sofern die Eingabe der Ländervorwahl am POS unterstützt wird)
Das Aufladen sollte erfolgreich sein.  

Tipp: Für Test Nr. 8 können Sie eine Nummer aus dieser Liste mit Testnummern und Tokens auswählen. Um eine Übereinstimmung mit einer verifizierten Auslandsnummer (anstelle einer nicht verifizierten Inlandsnummer) sicherzustellen, wählen Sie eine verifizierte Telefonnummer, die länger oder kürzer ist als die Inlandstelefonnummern.